Aufnahmeinformationen

Eine Aufnahme erfolgt, wenn eine ausreichende Betreuung und Integrationsmöglichkeit in der Einrichtung entsprechend den Gegebenheiten des Hauses sichergestellt werden kann. Um die Bedürfnisse und Individualität bereits vor der Aufnahme von Bewohner/innen erfassen zu können, wird Wert auf eine enge Zusammenarbeit und Beratung mit den Angehörigen/Betreuern gelegt. Um die zukünftigen Bewohner/innen kennen zu lernen, führt die leitende Pflegefachkraft bzw. Mitarbeiter des Bereiches soziale Betreuung in Vorbereitung der Aufnahme möglichst einen Hausbesuch durch.

Das Katharina-von-Bora-Seniorenwohnheim steht allen pflegebedürftigen Personen gemäß SGB V und SGB XI offen. Wir pflegen und betreuen Pflegebedürftige aller Pflegestufen, chronisch-psychisch Kranke und pflegebedürftige Erwachsene ab dem Rentenalter. Alle vorkommenden Krankheitsbilder älterer Menschen wie z.B. Diabetes, Niereninsuffizienz, Menschen mit einer PEG- Sonde, Herz- Kreislauf Erkrankungen (z.B. Apoplexie) und im Besonderen Demenzerkrankte können hier professionell in Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten und unter Einbeziehung der Angehörigen oder Betreuer versorgt werden.

Das Einzugsgebiet umfasst alle umliegenden Gemeinden von Michelau und Umgebung.

Die Zielvorstellungen der Pflegeeinrichtung stimmen mit den Zielvorgaben der Gemeinsamen Grundsätze und Maßstäbe zur Qualität und Qualitätssicherung nach § 80 SGB XI (Punkt 1. 1.) überein.